Nachrichten

Federballschläger und Fußbälle für die Inklusion: VIBRA unterstützt die städtische Realschule Käthe-Kollwitz in Ratingen-Lintorf

Mit der großzügigen Spende für die integrative Klasse 5d der städtischen Käthe Kollwitz Realschule in Ratingen-Lintorf überraschten Barbara Emser, Karin Keune und Monika Großhanten von VIBRA am vergangenen Freitag die SchülerInnen und Lehrerinnen „Für VIBRA ist es erfreulich, das wir damit unsere Wertschätzung ausdrücken können für die wichtige Arbeit, die an der Käthe Kollwitz Schule geleistet wird.“, fasst Vorstandsfrau Keune zusammen.

Weiterlesen …

2014 (Kommentare: 0)

05 Mai: Inklusion gemeinsam voranbringen: Bilderstrecke

von links nach rechts:

Karin Keune (Vorsitzende VIBRA) Peter Nuschilla (interessierter Bürger), Barbara Emser (Vorsitzende VIBRA), Werner Kleinrahm (Vorsitzender Aktionsgemeinschaft für Behinderte)

Weiterlesen …

2014 (Kommentare: 0)

5. Mai: Schritt für Schritt zur Inklusion

Der 5. Mai ist der Europäische Tag der Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Aus diesem Anlass schallte es letzten Samstag durch die Ratinger Innenstadt: „Schon viel erreicht, aber, - noch viel mehr vor!“ Die Stimme gehört Karin Keune, Vorsitzende des Vereins VIBRA, die mit ihren Mitstreiterinnen des Vereins, Vertreterinnen der Stadtpflegschaft, der Lintorfer Eduard Dietrich Schule und des Lux Jugend- und Kulturzentrum alle Interessierten zum Inklusionskaffee am Gleichstellungstag auf der Oberstrasse empfingen. VIBRA und Kooperationspartner engagieren sich, um Inklusion in den Ratinger Schulen aktiv voranzubringen.

Weiterlesen …

2014 (Kommentare: 0)

Aktion zum „Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen" am 03.05.2014

Wie soll sie aussehen, die „inklusive" Schule? Darüber wollen sich Vertreterinnen des Vereins VIBRA, der Ratinger Schulen und der Stadtpflegschaft am Samstag, 03.05.2014 in der Zeit von 10 -13 Uhr in der Fußgängerzone der Stadt Ratingen, Oberstrasse, gegenüber dem Reisebüro Tonnaer mit Bürgerinnen und Bürgern unterhalten.

Weiterlesen …

2014 (Kommentare: 0)

Bürgermeister hat die Glocken der Inklusion läuten gehört...

Bild mit VIBRA und Bürgermeister

Am letzten Donnerstag, 20.03.2014 schallte es laut aus dem Amtszimmer des Bürgermeisters. Christian Keune, 10 Jahre alt, Down-Syndrom, Schüler der Eduard Dietrich Regelgrundschule, hantierte mit den Amtsglocken von Harald Birkenkamp während die VIBRA- Aktivistinnen, dem Kandidaten der Bürger Union ihre Wahlprüfsteine zur Inklusion persönlich überreichten.

Weiterlesen …

2014 (Kommentare: 0)