Nachrichten

Schuldezernent Steuwe muß Inklusionskarten auf den Tisch legen


Mit Spannung erwartet der Verein VIBRA die kommende Schulausschusssitzung am 05.02.2014. Das Thema Inklusion steht für den Verein ganz oben auf der Liste, denn nun muss Schuldezernent Steuwe darlegen, wo und wie Kinder mit Behinderungen zum kommenden Schuljahr an der allgemeinen Schule inklusiv beschult werden.

Weiterlesen …

2014 (Kommentare: 0)

Alle wollen Inklusion, keiner weiß wie...

Die gestrige Veranstaltung des Vereins VIBRA im Ratinger Medienzentrum mit ca. 60 Besuchern aus Politik, Schulleitern, Vertreterinnen der Schulen, Betroffenenverbänden und Eltern hat allen Anwesenden gezeigt, das die gesetzlichen Rahmenbedingungen zur Schulischen Inklusion und die praktischen Erfahrungen in NRW durch eine 30jährige Tradition des gemeinsamen Lernens da sind.

Weiterlesen …

2014 (Kommentare: 0)

Ratinger Schulen werden inklusiv (?)!

Eltern schulpflichtiger Kinder aufgepasst: Am kommenden Donnerstag den 16.01.2014 stehen führende Schul- Politikerinnen und Politiker Rede und Antwort zur inklusiven Schulplanung der Stadt Ratingen. Der Verein VIBRA, Verein zur Integration behinderter Kinder e.V. lädt zu einer Informations- und Podiumsdiskussion ein, die ab 19 Uhr im Medienzentrum Ratingen startet.

 

Weiterlesen …

2014 (Kommentare: 0)

Ratinger PolitikerInnen diskutieren über schulische Inklusion zum Schuljahr 2014/15


VIBRA freut sich über die Zusage Ratinger PolitikerInnen, die auf dem Podium der Informationsveranstaltung des Vereins „Schulische Inklusion“ am 16.01.2014 ab 19 Uhr im Medienzentrum in Ratingen –Mitte diskutieren wollen.

Weiterlesen …

2014 (Kommentare: 0)

Rat der Stadt Ratingen soll sofort Konsequenzen aus dem 9. Schulrechtsänderungsgesetz zur schulischen Inklusion von behinderten Schülerinnen und Schülern ziehen

VIBRA fordert: Rat der Stadt Ratingen soll sofort Konsequenzen aus dem 9. Schulrechtsänderungsgesetz zur schulischen Inklusion von behinderten Schülerinnen und Schülern in Ratingen ziehen
Am vergangenen Freitag 8.11.2013 wurde durch das Amt für Schulverwaltung die Beschlussvorlage 239/2013 mit der Überschrift „Inklusion“ ins Netz gestellt. In der Vorlage, immerhin 66 Seiten stark, wurden eher allgemeine Fakten zum Thema Inklusion zusammengetragen.

Weiterlesen …

2013 (Kommentare: 0)